kaufen

 

kaufen
tipps-auto-kaufen
Auto Zukunft
technik-elektro-stomauto
Auto Antrieb
hersteller-news-top-informationen
Impressum

 


 

Elektroautos die Zukunft der Fahrzeudustriegin 



Elektroautos mit Hybrid Die Neuerungen am Markt verlangen Innovationen. Auch diese Datenbank liefert eine Menge Tipps für die Zukunft der Automobilie. Ob Prototypen oder bereits schon am Markt erhlätliche Neufarhzeuge. www.hybridelektroauto.com Opel Ampera- Der nächste Meilenstein der Mobilität. Jetzt schon ein Fahrzeug sichern und registrieren: www.opel-ampera.com


Besonders Markteinsteiger sehen sich im Segment von E-Fahrzeugen eine große Chance um in den Automobilmarkt hineinzukommen. Es gibt Studien wo die Zeit des Verbrennungsmotors langsam aber sicher zu Ende gehen wird.Wie Lange dies dauern wird steht noch in den Sternen, daher ist aber jetzt schon der Markt heiß umkämpft. Was sich auch über kurz oder lang für den Konsumenten positiv auswirken wird. Die jetzigen Preise für E-Cars sind vergleichweise noch zu teuer und die Entwicklungskosten müßen noch bezahlt werden. Sobald aber der Preiskampf um Kunden beginnen wird, werden auch die großen Hersteller mit Preisen vergleichbar wie mit den jetztigen Verbrennungsmotoren in den Markt treten.

Elektroautos und ihre Preise

Ein weiteres Problem an Elektroautos sind die Preise, denn da es momentan noch eine neue Technologie im Alltag ist, ist der Preis dementsprechend hoch. Die Akkumulatoren sind dabei am teuersten und liegen schon ganz ohne den Rest des Wagens im Preisverhältnis eines Neuwagens.

Noch scheint die deutsche Regierung nicht so weit zu sein den Benzinern den Kampf anzusagen, vielleicht nicht zuletzt wegen der Aufgabe Deutschland nach und nach atomfrei zu machen. Im Bereich Umwelt hat man also alle Hände voll zu tun und es ist somit aus dieser Sicht verständlich, dass man sich mit den Elektroautos eventuell nicht in genügender Art und Weise befasst, jedoch wird dabei nicht die Frage gelöst mit welchen Preisen deutsche Käufer beim Elektroautokauf rechnen müssen.

Der preisliche Nachteil liegt dabei leider auf der Hand, denn Statistiken zufolge muss man beim Elektroauto ca. 50 % des Preises draufrechnen, den man für einen vergleichbaren Wagen sonst gezahlt hätte. Dies ist dabei schon ziemlich optimistisch, denn viele Hersteller berechnen weitaus höhere Prozentsätze. Somit bleibt einem eigentlich nur auf den baldigen Durchbruch der Elektroautotechnologie zu warten und, wenn man das Geld dafür übrig hat, das Voranschreiten durch den Kauf eines elektrischen Fahrzeuges etwas anzukurbeln, denn es ist sicher, dass die Zukunft den umweltfreundlichen Alternativen zu Verbrennungsmotoren liegt.


Alle großen Hersteller in Europa entwickeln Elektroautos, die in nächster Zukunft auf den Markt kommen. Die größte Herausforderung dabei ist immer noch die Reichweite pro Tankfüllung bzw. Stromladung. Achten Sie daher unbedingt auf diesen Faktor. Die Japaner haben diesbezüglich noch die Nase vorn und erreichen mit dem SIM-Drive eine Reichweite von über 300 Km.

Hier finden Sie zahlreiche Links zum Kauf eines Elektroautos.

Elektrisch fahren ohne Kompromisse laut der Slogan von Opel. Das vollwertige Familienauto bietet Platz aureichend Platz für 4 Personen. 


www.elektroautokaufen.de 

Links zu Herstellern von Stromautos inkl.

Preise:

Also eigentlich muss ich mich noch mehr als wundern. Im Jahr 2012 gibt es immer noch kein einziges vernüftiges Elektroauto mit 5 Sitzplätzen und einen normalen Kofferraum unter EUR 25.000.-

Gerade habe ich mal wieder alle Datenbanken und Angebote durchgestöbert. Ob Renault mit seinen Fluence der zwar im ersten Blick nur in etwa die gennanten Mücken kosten würde, aber dafür kostet die Batterie im Monat über EUR 80.-. Alles in allem bekommt man einen Benziner Kleinwagen für derzeit mit Aktion von Fiat Panda um 7.350.- inkl. Klimaanlage. 

Da muss man sich Fragen was die Autoindustrie damit anfangen möchte. Klingt ja fast so als ob die Industrie auch noch einen Schlussverkauf von fosilen Brennstoffen anbieten würde, damit niemand auf die Idee kommt ein Ekektroauto zu kaufen. Ich wäre der erste der täglich ca. 50 km mit einen Stromwagen fahren würde. Aber ich zahle nicht für eine Idee oder Autobatterie über 80 mücken im Monat. Hoffentlich zieht sich das nicht so hin wie mit der Bahn. Die würde ja auch stromen, aber seit über 40 Jahren ist das Bahnfahren schon teurer als der gute alte PKW. 

Ist es einer kann man streiten. Sobald aber 2 Leute im Wagen sitzen ist es immer noch billiger mit dem PKW zu fahren als mit der Bahn. Wieso, na weil in einem Zug von A nach B hunderte Leute drinnen sitzen und im Auto nur 2! Ja was kann den da billiger sein? Egal, meine Mutter fährt jetzt E-Bike und mein Vater E-Moped. Aber es wäre halt auch schön wenn wir ein Elektroauto noch dazu hätten. Vielleicht schon in 2 Jahren wo sich dann alle ein Match geben und in den Markt drängen. Die Vermutung habe ich jetzt schon. Eher ist es eine Hoffnung bald einen Wagen zum Normalpreis zu bekommen.

Wir werden weiter berichten und natürlich werden wir viele Links sammeln damit Sie immer auf den neuesten Stand in Sachen Stromwagen sind.